zurück zur Übersicht

Gemeinsam aktiv für inklusiven Arbeitsmarkt

Leitung der Arbeitsagentur zu Besuch bei BTZ und Dimetria-VdK

Das  operative Leitungsteam der Agentur für Arbeit Deggendorf stattete kürzlich den Straubinger VdK Töchtern, Berufliches Trainingszentrum (BTZ) und Inklusionsfirma Dimetria, einen Kennenlern- und Informationsbesuch ab.

Dabei betonte Matthias Wendt, Geschäftsführer operativ der Agentur für Arbeit Deggendorf, „uns ist der Kontakt zu unseren Partnern in Wirtschaft und beruflicher Rehabilitation sehr wichtig, haben wir doch das gemeinsame Ziel, möglichst alle Menschen in der Region in Arbeit zu bringen“.

Im direkten Austausch mit den Vertreterinnen von BTZ und Dimetria konnten wichtige Themen erläutert werden. So suchen die Berufstrainer nach Aussage von Carolina Stechele, leitende Psychologin des BTZ,  dringend Praktikumsplätze für die Teilnehmer der Rehabilitationsmaßnahmen in Unternehmen der Region. Die Gäste der Agentur für Arbeit sagten hier ihre aktive Unterstützung zu.

Bei einem Rundgang durch die Räume des BTZ und der Druckerei der Inklusionsfirma Dimetria gewannen die Gäste einen umfassenden Eindruck von der vielschichtigen und qualitativ hochwertigen Inklusionsarbeit der beiden Häuser.

v.r.: Herbert Weinberger (Leiter Team AA Regen, Rehateam AA DEG), Carolina Stechele (ltd. Psychologin BTZ), Thomas Silberbauer (Geschäftsstellenleiter AA Straubing und Bogen), Gabriele Fendl ( Prokuristin BTZ), Mechthild Wagner (Referentin  für Öffentlichkeitsarbeit Dimetria und BTZ) Matthias Wendt (GF operative AA DEG), Helena Nowotny (Psychologin BTZ)