Ansprechpartner

Christoph Kießling (Abteilungsleitung)
Rennbahnstraße 48
94315 Straubing
Tel.:  094219290100

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
07.30 – 17.00 Uhr

Hinweise und Richtlinien zur Erstellung von Druckdaten

Datenanlieferung

Dateiaufbau

Standardmäßig arbeiten wir intern mit den Arbeitsfarbräumen ECI-RGB und CMYK nach ISO 12647-2 (Fogra). Weiterführende Messdaten und Profile erhalten Sie unter  » www.fogra.de und  » www.eci.org. Zur Konvertierung von RGB-Daten zu CMYK wird grundsätzlich das ECI-RGB Profil zugrundegelegt. CMYK-Daten werden nicht konvertiert.

Grundsätzliche Vorgaben

  • standardisierte composite PDF, z.B. PDF-X/1a, PDF-X/3 oder PDF-X/4
  • Bezeichnung der Dateien ohne Sonder,- Leerzeichen oder Umlaute, eindeutig fortlaufend als Einzelseiten nummeriert, inklusive Vakatseiten.
  • Dokumente in Originalgröße mit umlaufend 3 mm Anschnittrand.
  • Schneidmarken mindesten 2 mm vom Endformat entfernt.
  • Anschnitt- und Medienrahmen (Trimmbox/Mediabox) gesetzt. Farben als Prozessfarben in CMYK angelegt, mit Ausnahme von Sonderfarben
  • Schriften müssen vollständig im PDF eingebettet sein.
  • bei Vektorelementen sind die Schriften in Pfade umzuwandeln.
  • Bildgröße immer auf 100% gesetzt.
  • Effektive Auflösung von Farb- und Graustufenbilder mind. 300 dpi, Strichzeichnungen mind. 1200 dpi
  • Überdrucken /Aussparen richtig definiert (Einstellung wird aus Datei unverändert verarbeitet, Schwarz überdrucken wird standardmäßig verwendet)
  • Schwarztexte in 100 % Schwarz angelegt.
  • Negativtext mind. 8 pt ohne feine Serifen
  • ausreichende Linienstärke beachten:
    positive Elemente mind. 0,10 mm
    negative Elemente mind. 0,30 mm

PDF-Erzeugung

Verwenden Sie zur Erzeugung eines PDF's entweder den Acrobat Distiller oder andere geeignete Werkzeuge zur Erstellung vorstufentauglicher PDF-Dateien.

Gerne stellen wir Ihnen unsere Distiller-Job-Optionen als Datei zur Verfügung. Die Über-
nahme von Dokumenten aus einem nativ erzeugten PDF-Export ist nach Rücksprache möglich.

Überprüfen Sie vor der PDF-X Zertifizierung Ihre Datei auf Drucktauglichkeit.

Eine X-Zertifizierung alleine erfüllt nur die absoluten Grundvoraussetzungen. Auflösung, Überdruckeinstellungen oder Haarlinien etc. werden hier nicht überprüft.

Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Seite:  » www.cleverprinting.de

Farbprofile und Proofs

Achten Sie bei der Umsetzung von Farb- und Bilddaten auf das zum Papier passende Farbausgabeprofil. Unser kompletter Workflow einschließlich Plattenkennlinien basiert auf den aktuellen ICC-Profilen des PSO-Standards für gestrichene und ungestrichene Papiere.

Zur Gewährleistung der korrekten Wiedergabe liefern Sie uns bitte parallel zu den Druckdaten farbverbindliche Digitalproofs mit Fogra/Ugra Medienkeil.

Belichtung und Produktion

  • Auflösung 2400 dpi und Rasterweite bis 200 lpi möglich (eliptischer Rasterpunkt)
  • Verwendung von frequenzmoduliertem Raster nach Rücksprache möglich
  • Ausgabesteuerung nach Prozess Standard Offset (PSO), Fogra-Norm12647-2

Programme und Formate

  • geschlossene Daten können als EPS, PS oder PDF angeliefert werden.
  • offene Daten können in folgenden Formaten angeliefert werden:
    Adobe InDesign (.indd)
    Adobe Illustrator (.ai)
    Adobe Photoshop (.psd)
    Macromedia Freehand (.fh10)
    Microsoft Office (.doc/.xls/.ppt)

Alle Schriften werden mitgeliefert, die Verknüpfungen zu externen Dateien im Layout-
programm bleiben erhalten. Nicht verwendete Farben sind aus dem Dokument gelöscht.

Office-Programme sind für den Einsatz in einer Büroumgebung konzipiert und bergen einige technische Schwierigkeiten hinsichtlich der Umsetzung in der Druckproduktion. Einschränkungen betreffend der korrekten Farbwiedergabe und Ausgabequalität sind kaum zu vermeiden. Bei der Verwendung unterschiedlicher Versionen von Standardschriften gleicher Bezeichnung kann es zu unerwünschten Umbrüchen kommen.

Alle eingehenden Daten werden einem detaillierten Datencheck unterzogen und die Ergebnisse in einem Prüfprotokoll festgehalten. Abweichungen zu unseren Vorgaben setzen eine Bearbeitung voraus. Eventuelle Korrekturen durch uns werden in Absprache mit dem Kunden nach Aufwand berechnet.